Forschung

Wir befassen uns mit der Herstellung, der Beschreibung, sowie der Anwendung von funktionalen Oberflächen und Beschichtungen.  Dabei spielen heterogene Materialien und Gradientenfilme eine besondere Rolle.  Bezüglich der Herstellung interessieren wir uns für die Trocknung von Latexfilmen.  Bei den Funktionen spielt Sensorik eine große Rolle.

Themen der Forschung sind:

Aktuelles:

  • Der multifrequency lockin amplifyer (MLA) ermöglicht schnelle QCM-Messungen. Z.B. kann man das Trocknen von kleinen Tropfen aus dem 3D Drucker verfolgen.
  • Wenn man die schnelle Messung mit einer Modulation kombiniert und die Antwort der QCM über viele Zyklen akkumuliert und mittelt, kann die Frequenzgenauigkeit im mHz-Bereich liegen.  Der Stimulus der Modulation kann das elektrische Potential der Elektrode sein.  Es kann auch die Schwingungsamplitude sein.  Die „Modulations-EQCM“ erreicht eine Frequenzgenauigkeit von 7 mHz und eine Zeitauflösung von 1 ms.  Die Elektrogravimetrie wird auf diese Weise ähnlich aussagekräftig wie die Zyklovoltammetrie.
  • Die Modellierung von QCM-Experimenten verfolgen wir mit der Lattice-Boltzmann Methode.  Es kommt eine besondere Variante zum Einsatz, nämlich die „frequency-domain LBM“ (FD-LBM).  Die FD-LBM kann auch mit Viskoelastizität umgehen.
  • Mit FRET Experimenten untersuchen wir die Polymerdiffusion in trocknenden Latex-Filmen.  Derzeit interessieren wir uns besonders für den Einfluss von Verzweigungen.
 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2021